Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Sinisa Mihajlovic wird als Trainer des FC Torino entlassen. Torino belegt nach 19 von 38 Meisterschaftsrunden den 10. Platz.

Zuletzt unterlag die Mannschaft in den Cup-Viertelfinals dem grossen Rivalen Juventus Turin 0:2. In diesem Spiel wurde der 48-jährige Serbe auf die Tribüne geschickt, nachdem er heftig gegen die Anerkennung eines Tores von Mario Mandzukic protestiert hatte.

Unmittelbar nach Mihajlovics Entlassung bestätigte Urbano Cairo den 56-jährigen Italiener Walter Mazzarri als Nachfolger. Mazzarri war in der vergangenen Saison Cheftrainer des FC Watford.

Sinisa Mihajlovic war in seiner über 30-jährigen Karriere als Spieler und Trainer die längste Zeit in Italien tätig. Er spielte unter anderem für Roma, Lazio Rom und Inter Mailand. Zu seinen Stationen als Trainer gehörten Fiorentina und Milan. Für die seinerzeitige Nationalmannschaft von Serbien und Montenegro bestritt er 63 Länderspiele.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS