Navigation

Sion-Fans liefern sich in Thun Verfolgungsjagd mit Polizei

Dieser Inhalt wurde am 19. Oktober 2009 - 18:06 publiziert
(Keystone-SDA)

Thun - Nach dem Fussball-Cup-Spiel des FC Thun gegen den FC Sion haben sich vier Sion-Anhänger am Sonntag beim Stadion eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. In der Thuner Innenstadt konnten sie dann gestellt werden.
Zuvor waren die Walliser Fans beim Stadion mit einem Thun-Fan in eine Rangelei verwickelt. Dabei wurde auch eine Verkehrspolizistin von einem der Sion-Fans angegriffen, wie die Kantonspolizei mitteilte.
Die vier Walliser Fans machten sich daraufhin mit dem Auto davon, mit hohem Tempo fuhren sie in eine Sackgasse. Als sie den Wagen gewendet hatten, versperrte ihnen ein Polizist den Weg.
Obwohl der Polizist mit seiner Waffe drohte, hielt der Lenker nicht an. Der Polizist konnte sich nur mit einem Sprung zur Seite retten. Die Walliser brausten davon, Richtung Innenstadt.
Dort konnten die drei Männer und eine Frau gestellt werden. Sie wurden vorübergehend festgenommen und müssen nun mit einer Anzeige rechnen. Der Titelverteidiger FC Sion unterlag dem FC Thun mit 1:2 nach Verlängerung.

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?