Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Sion - Basel 3:0 - Nach zweieinhalb Monaten an der Spitze der Axpo Super League muss der FC Basel die Tabellenführung abgeben. Das Team von Thorsten Fink geht in Sitten mit 0:3 unter.
Während Sion die Euphorie vom Einzug in den Cupfinal mitnehmen konnte und im Tourbillon das zweite Fest innert drei Tagen feiern durfte, zeigte der Meister Nerven. Basel offenbarte vor allem in der Defensive gravierende Mängel. Aleksandar Prijovic und Giovanni Sio, die beiden Stürmer der Walliser, genossen Freiheiten ohne Ende, die sie bis zur 47. Minute zu drei Toren nutzten. FCB-Goalie Yann Sommer, der den gesperrten Franco Costanzo vertrat, sah zwar bei Prijovics Treffern zum 1:0 und 3:0 nicht gut aus, er wurde aber jeweils von seinen Vorderleuten aufs Gröbste im Stich gelassen. Beim zweiten Gegentor von Sio, das direkt nach dem 0:1 fiel, patzte die Innenverteidigung mit David Abraham und Aleksandar Dragovic.
Womöglich hätte die Partie einen anderen Ausgang genommen, wenn Alex Frei unmittelbar vor dem 0:1 seine Grosschance verwertet hätte. Nach dieser Aktion aber spielten sich die Sittener in einen Rausch. Wenn die Gäste noch zu Möglichkeiten kamen, scheiterten sie an Sions Keeper Kevin Fickentscher. Er gewann das Duell gegen Yann Sommer, seinen Teamkollegen und Konkurrenten aus der Schweizer U21-Auswahl, deutlich. Fickentscher war ein starker Ersatz für den ebenfalls gesperrten Andris Vanins.
Für Basel ist es die erste Meisterschafts-Niederlage in der Rückrunde. Aus den letzten fünf Partien resultierten lediglich sechs Punkte. Der FCB kann nun zuhause Bellinzona empfangen, ehe am 11. Mai der Gipfel gegen den neuen Leader FCZ (auswärts) im Programm steht.
Sion - Basel 3:0 (2:0)
Tourbillon. - 11 800 Zuschauer. - SR Wermelinger. - Tore: 26. Prijovic (Sauthier) 1:0. 27. Sio 2:0. 47. Prijovic (Sio) 3:0.
Sion: Fickentscher; Ogararu, Vanczak, Dingsdag, Bühler; Sauthier, Serey Die, Elmer; Obradovic (84. Rodrigo); Sio (59. Zambrella), Prijovic (70. Chatton).
Basel: Sommer; Steinhöfer, Abraham (46. Tembo), Dragovic, Safari (46. Shaqiri); Zoua, Yapi (69. Cabral), Huggel, Granit Xhaka; Frei, Streller.
Bemerkungen: Sion ohne Adailton, Vanins (beide gesperrt), Mrdja, Marin und Yoda (alle verletzt). Basel ohne Costanzo (gesperrt), Ferati, Stocker, Chipperfield, Unal (alle verletzt) und Cagdas (nicht im Aufgebot). 41. Tor von Frei wegen Offside annulliert. - Verwarnungen: 20. Safari (Foul). 40. Sio (Foul). 80. Cabral (Foul). 84. Zambrella (Unsportlichkeit).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS