Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

WM 2012 - Die Slowakei muss in der Schweizer WM-Gruppe gegen das bislang punktlose Kasachstan bis zum Schluss kämpfen, um zu einem 4:2 zu kommen. Schweden steht unmittelbar vor dem Einzug in die Viertelfinals.
Erst der Doppelschlag von Tomas Kopecky im Schlussdrittel entschied die Partie zugunsten des Schweizer Gegners vom nächsten Sonntag. Der zweite Treffer des Stürmers der Florida Panthers fiel im Powerplay der Slowaken erst 13 Sekunden vor Spielende.
Schweden ist nach dem 5:2-Sieg gegen Deutschland in der Gruppe B auch nach vier Spielen noch verlustpunktlos. Fünf verschiedene Spieler trafen für den achtfachen Weltmeister, der bloss noch einen Punkt benötigt, um auch rechnerisch als Viertelfinalist festzustehen. Dagegen benötigt das von Köbi Kölliker gecoachte Deutschland noch ein "kleines Wunder", um die Viertelfinals doch noch zu erreichen. Ein Dreipunkte-Gewinn am Sonntag über Norwegen ist dabei Pflicht.
Der frühere Lugano-Stürmer Patrick Thoresen (nun SKA St. Petersburg) war mit drei Skorerpunkten die herausragende Figur beim 6:2-Sieg von Norwegen gegen Italien in der Gruppe B. Die Norweger waren in den Spezialsituationen besonders stark. Drei Treffer realisierte der letztjährige Viertelfinalist in Überzahl. Und das 5:2 von Abwehrspieler Mats Trygg (Jönköping/Sd) war ein Shorthander. Das Spiel vom Samstag zwischen Norwegen und Lettland ist ein Schlüsselspiel um den vierten Viertelfinal-Platz in dieser Gruppe.
Gruppe A
Resultate: Slowakei - Kasachstan 4:2 (1:1, 1:0, 2:1). Kanada - Schweiz 3:2 (0:1, 1:0, 2:1).
Rangliste: 1. Kanada 10. 2. Finnland 9. 3. Slowakei 6. 4. Schweiz 6. 5. USA 5. 6. Weissrussland 3. 7. Frankreich 3. 8. Kasachstan 0.
Gruppe B
Resultate: Norwegen - Italien 6:2 (2:1, 2:1, 2:0). Schweden - Deutschland 5:2 (1:1, 2:1, 2:0).
Rangliste: 1. Schweden 12. 2. Russland 9. 3. Lettland 6. 4. Tschechien 5. 5. Norwegen 4. 6. Deutschland 3. 7. Italien 2. 8. Dänemark 1.

SDA-ATS