Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Handball - Zum Auftakt der WM-Ausscheidung unterliegt die Schweiz Slowenien auswärts 30:33. Die umformierte SHV-Auswahl hinterlässt gegen den Halbfinalisten der letzten WM einen ansprechenden Eindruck.
In den ersten neun Minuten handelten sich die zu Beginn nervösen Schweizer einen 1:6-Rückstand ein. Offensiv kam zunächst keiner der Leader auf Touren, in der Abwehr liess sich die Equipe des Trainer-Duos Hrachovec/Brüngger zu leicht ausmanövrieren. Für den Charakter der Gäste spricht, dass nach dem problematischen Einstieg nicht der kollektive Zusammenbruch folgte, sondern eine markante Steigerung aller Beteiligten.
Im weiteren Verlauf der Partie begrenzten die Schweizer nicht nur den Schaden, sie bewegten sich mehrheitlich sogar auf Augenhöhe mit der slowenischen Prominenz - und entschieden die restlichen 51 Minuten mit 29:27 zu ihren Gunsten. In der Tabelle ist der "Teil-Sieg" zwar nichts wert, für den weiteren Verlauf der Kampagne zählt aber eben auch der Eindruck. Die Vorgabe, sich mit purer Leidenschaft gegen das Top-Team zu stemmen, erfüllten die Schweizer.
Slowenien - Schweiz 33:30 (18:13)
Rdeca Dvorana, Velenje. - SR Gowsko/Repkin (WRuss). - 1500 Zuschauer. - Torfolge: 1:0, 1:1, 6:1, 6:2, 7:2, 7:4, 9:4, 9:5, 10:5, 10:6, 12:6, 12:7, 13:8, 14:8, 15:9, 15:11, 16:11, 16:12 (28.), 18:12, 18:13; 18:14, 19:14, 19:15, 20:15, 20:16, 21:17, 22:18, 23:19, 26:19 (44.), 26:20, 27:20, 27:23, 28:23, 28:24, 29:25, 30:25, 30:26, 31:26, 31:27 (55.), 32:27, 32:29 (58.), 33:29, 33:30. - Strafen: je 3mal 2 Minuten.
Schweiz: Bringolf/Portner (15. bis 23./ab 54.); Dähler (4), Fellmann, Graubner (2), Hess (1), Liniger (5/2), Milosevic (5), Raemy (2), Schmid (5), Svajlen, Vernier (2), Von Deschwanden (4).
Bemerkungen: Schweiz ohne Pendic, Jud, Freivogel (alle nicht eingesetzt). Timeouts: Schweiz (9./5:1, 46./27:20, 60./33:30).
WM-Qualifikation, Gruppe 3. Mittwoch, 30. Oktober. In Velenje: Luxemburg - Ukraine 34:38 (16:20). - Rangliste (je 1 Spiel: 1. Ukraine 2 (38:34). 2. Slowenien 2 (33:30). 3. Schweiz 0 (30:33). 4. Luxemburg 0 (34:38).
Nächste Runde. Sonntag, 3. November, 15.30 Uhr: Schweiz - Luxemburg (Zürich/Saalsporthalle). 17.30 Uhr: Ukraine - Slowenien.

SDA-ATS