Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Rund 300 Personen haben am Samstagnachmittag aus Solidarität zu den Oppositionellen in Ägypten und Tunesien in Zürich demonstriert. Nach der Besammlung auf dem Helvetiaplatz zogen sie ab 14.30 Uhr durch die Innenstadt. Die Polizei hatte die Kundgebung bewilligt.

Nach Angaben der Zürcher Stadtpolizei verlief die Demonstration über Sihlporte und Limmatquai zum Stadthausquai friedlich. Die Kundgebungsteilnehmer forderten unter anderem den sofortigen Rücktritt des ägyptischen Präsidenten Husni Mubarak. Auch in Bern und Genf fanden Solidaritätskundgebungen statt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS