Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Solothurner CVP-Nationalrat Pirmin Bischof will im Herbst für einen Sitz im Ständerat kandidieren. Das hat der 52-jährige Bischof am Dienstag seiner Partei mitgeteilt. Die CVP hatte vor zwölf Jahren ihren Ständeratssitz an die Sozialdemokraten verloren.

Er stelle sich "nach reiflicher Überlegung und intensiven Gesprächen" als Ständeratskandidat zur Verfügung, schrieb Bischof in einer Medienmitteilung. Er werde sich im Oktober zugleich als Nationalrat der Wiederwahl stellen. Der Solothurner Rechtsanwalt und Notar gehört seit 2007 der grossen Kammer an.

Für die beiden Solothurner Sitze im Ständerat bewerben sich bereits Roberto Zanetti (SP, bisher) sowie die Nationalräte Kurt Fluri (FDP) und Walter Wobmann (SVP). Der bisherige Ständerat Rolf Büttiker (FDP) tritt nicht mehr an.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS