Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Dank der Solothurner Polizei erreichte eine Entenfamilie unversehrt den Bach auf der anderen Seite der A1 bei Oensingen.

Handout Kantonspolizei Solothurn

(sda-ats)

Die Polizei, dein Freund und Helfer: Dies gilt auch für eine Entenfamilie, die am Freitag in Oensingen SO die vielbefahrene A1 überqueren wollte.

Die Enten und ihre Jungtiere wurden laut Polizeisprecher Thomas Kummer von einer Polizeipatrouille gesichtet. Die Tiere wurden eingefangen und wieder zurück in Sicherheit gebracht. Die Polizisten hatten aber nicht mit der Hartnäckigkeit der Tiere gerechnet.

Die Enten unternahmen einen zweiten Versuch. Die Polizei sammelte die Tierchen erneut ein, setzte sie nun aber auf der anderen Seite der Autobahn wieder aus. Dort watschelten sie zufrieden davon.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS