Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bundesrätin Simonetta Sommaruga und der nigrische Aussenminister Ibrahim Yacouba bei der Unterzeichnung des Abkommens.

KEYSTONE/ANTHONY ANEX

(sda-ats)

Bundesrätin Simonetta Sommaruga und der nigrische Aussenminister Ibrahim Yacouba haben am Mittwoch ein Abkommen zur Ernährungssicherheit unterzeichnet. Mit der in der Hauptstadt Niamey unterzeichneten Vereinbarung sollen elf Bauernorganisationen unterstützt werden.

Fast 330'000 Nigrerinnen und Nigrer werden davon profitieren. Gemäss dem Büro der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA) in Niger wird Bern das Projekt zur Ernährungssicherheit mit 7,5 Millionen Franken unterstützen. Die Schweiz unterstützt seit rund 15 Jahren Bauerndachorganisationen im afrikanischen Land.

Im Rahmen dieses Besuchs unterhielt sich Simonetta Sommaruga 30 Minuten mit Präsident Mahamadou Issoufou. Zudem traf sich die Bundesrätin mit Justizminister Marou Amadou. Weiter war ein Besuch der landwirtschaftliche Ausbildungsstätte in Harikanassou in der Region Dosso geplant.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS