Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Im ersten Teil der 2. Runde im deutschen Cup meisterte Borussia Mönchengladbach die nicht einfache Aufgabe auswärts gegen Fortuna Düsseldorf, den Leader der 2. Bundesliga, mit einem 1:0-Sieg.

Die Gladbacher mit den die ganze Partie bestreitenden Yann Sommer, Nico Elvedi und Denis Zakaria fanden nach ihrer 1:5-Heimniederlage vom letzten Wochenende gegen Bayer Leverkusen zu einer guten Leistung zurück. Sie benötigten indessen auch Glück. Der Düsseldorfer Verteidiger Niko Geisselmann vergab gegen Yann Sommer nach 73 Minuten einen Foulpenalty. Das einzige Tor erzielte der belgische Internationale Thorgan Hazard in der 52. Minute.

Über Lichtblicke durften sich auch Admir Mehmedi und Breel Embolo freuen. Bei Bayer Leverkusens 4:1-Heimsieg gegen den Zweitligisten Union Berlin bereitete Mehmedi das von Julian Brandt erzielte 1:0 nach 36 Minuten vor. Mehmedi bestritt den ganzen Match.

Embolo, für das letzte Meisterschaftsspiel (2:0-Sieg gegen Mainz) von Trainer Domenico Tedesco nicht aufgeboten, war bei Schalkes 3:1-Sieg beim Drittligisten Wehen-Wiesbaden wieder im Kader. Für die letzten 20 Minuten wurde der junge Basler Stürmer eingewechselt.

Borussia Dortmunds Trainer Peter Bosz gab seinem Standardgoalie Roman Bürki auch für den Auftritt beim Drittligisten Magdeburg das Vertrauen, obwohl dem Münsinger in den letzten Wochen einige Fehler unterlaufen waren. Bürki hielt das Tor rein, Dortmund siegte 5:0.

Deutschland. Cup. 2. Runde. Resultate der Spiele mit Bundesliga-Klubs: Fortuna Düsseldorf (2. Liga) - Borussia Mönchengladbach (mit Sommer, Elvedi und Zakaria) 0:1. Bayer Leverkusen (mit Mehmedi/Assist zum 1:0) - Union Berlin (2.) 4:1. Wehen-Wiesbaden (3./mit Andrist/verwarnt) - Schalke (ab 73. mit Embolo) 1:3. Magdeburg (3.) - Borussia Dortmund (mit Bürki) 0:5. Schweinfurt (4.) - Eintracht Frankfurt (ohne Fernandes/verletzt) 0:4. Vor der Verlängerung: Mainz (mit Frei/verwarnt) - Holstein Kiel (2.) 2:2.

Spiele vom Mittwoch. 18.30 Uhr: Kaiserslautern (2.) - Stuttgart, Hertha Berlin - Köln, Wolfsburg - Hannover. 20.45 Uhr: Leipzig - Bayern München, Freiburg - Dynamo Dresden (2.), Werder Bremen - Hoffenheim.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS