Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die NLA-Handballer von Wacker Thun geben sich in ihrem ersten Finalrundenspiel keine Blösse. Die Berner Oberländer siegen auswärts bei Suhr Aarau mit 29:23

Damit hat Wacker weiter zwei Punkte Vorsprung auf die Kadetten Schaffhausen.

Nur ganz zu Beginn lagen die Gäste, die 2013 ihren letzten Meistertitel feierten, mit 0:1 zurück. Danach führten die Favoriten immer mit bis zu sechs Toren Vorsprung. Bester Schütze war Lukas von Deschwanden mit sieben Treffern. Der Stürmer, der Ende Saison in die Bundesliga zu Stuttgart wechselt, war schon in der Qualifikation mit 89 Toren Topskorer der Liga.

Rangliste: 1. Wacker Thun 1/25 (444:364). 2. Kadetten Schaffhausen 1/23 (474:405). 3. BSV Bern Muri 1/21 (420:362). 4. Pfadi Winterthur 1/21 (400:353). 5. Kriens-Luzern 1/16 (355:380). 6. Suhr Aarau 1/12 (362:363).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS