Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Zumindest für eine Nacht schliessen die Grasshoppers zu Leader Basel auf. Gegen Servette resultiert ein 2:0-Sieg, wobei beide Tore erst kurz vor Schluss fallen.
Bis zur 90. Minute sah es im sehr schwach gefüllten Letzigrund nach dem vierten sieglosen Spiel der Grasshoppers in Folge aus. Dann aber wehrte Servettes Goalie David Gonzalez einen Schuss von Anatole Ngamukol ab, der Franzose kam nochmals an den Ball und passte zur Mitte. Dort konnte Shkelzen Gashi zum viel umjubelten 1:0 einschieben. In der 94. erhöhte Nassim Ben Khalifa, wiederum auf Zuspiel von Ngamukol, das Skore. GC hatte sich diese Tore verdient, auch wenn die zweitklassierten Zürcher kaum zu zwingenden Chancen kamen. Schlusslicht Servette wehrte sich nach Kräften, am Ende wurde den Genfern die zu passive Spielweise zum Verhängnis.
In der ersten Halbzeit konnte Servette mehr oder weniger problemlos mithalten. Das Team von Sébastien Fournier profitierte auch davon, dass sich GC aussergewöhnlich viele Fehlpässe erlaubte und einfacher auszurechnen war als auch schon. Nach der Pause erhöhte das Heimteam die Pace. Den ersten Torschuss gab GC aber erst in der 50. Minute (durch Izet Hajrovic) ab. Servettes einzige nennenswerte Möglichkeit vergab Goran Karanovic mit einem Lobball (71.). Die Genfer kassierten die dritte Niederlage in Folge (1:9 Tore), der Rückstand auf Lausanne beträgt sieben Punkte.
Grasshoppers - Servette 2:0 (0:0)
Letzigrund. - 4050 Zuschauer (Saison-Minusrekord). - SR Bieri. - Tore: 90. Gashi (Ngamukol) 1:0. 94. Ben Khalifa (Ngamukol) 2:0.
Grasshoppers: Bürki; Michael Lang (82. Rocha), Vilotic, Grichting, Bauer; Salatic; Hajrovic, Abrashi (58. Ben Khalifa), Gashi, Zuber (67. Feltscher); Ngamukol.
Servette: Gonzalez; Schneider (62. Rüfli), Kusunga, Mfuyi, Moubandje; De Azevedo, Kouassi, Pasche, Tréand (69. Pont); Vitkieviez, Karanovic.
Bemerkungen: Grasshoppers ohne Pavlovic und Toko, Servette ohne Grippo, Kossoko, Steven Lang und Routis (alle verletzt). Verwarnungen: 9. Zuber. 48. Tréand. 75. Hajrovic (alle wegen Unsportlichkeit). 81. Ben Khalifa (Reklamieren).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS