Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein spektakulärer Selbstunfall forderte im thurgauischen Pfyn zwei Leichtverletzte.

Kantonspolizei Thurgau

(sda-ats)

Ein spektakulärer Selbstunfall hat am späten Samstagabend in Pfyn TG zwei Leichtverletzte gefordert. Ein 25-jähriger Autolenker war auf die Gegenfahrbahn geraten und am linken Strassenrand mit einer Gartenmauer kollidiert, worauf das Auto auf dem Dach landete.

Der Lenker und sein 41-jähriger Beifahrer seien vom Rettungsdienst ins Spital gebracht worden, teilte die Thurgauer Kantonspolizei am Sonntag mit. Die Polizisten hätten den Lenker als nicht fahrfähig eingestuft.

Die Staatsanwaltschaft Kreuzlingen habe deshalb beim Autofahrer eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Weitere Abklärungen hätten ergeben, dass der Mann ohne gültigen Führerausweis unterwegs gewesen sei. Zudem sei das Auto nicht vorschriftsgemäss eingelöst gewesen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS