Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Peter Liechti ist Ehrengast der 49. Solothurner Filmtage. Das Festival widmet dem St. Galler Regisseur, Autor und Kameramann das Spezialprogramm "Rencontre", das eine Auswahl seiner Filme umfasst.

Die 49. Filmtage dauern vom 23. bis 30. Januar 2014. Mit Peter Liechti werde eine Persönlichkeit des Schweizer Films geehrt, "die für einen innovativen Tonfall im Dokumentarfilm steht und auf eine lange und bedeutende Karriere zurückblickt", schreiben die Solothurner Filmtage in der Medienmitteilung vom Dienstag.

Liechtis erste Filme - Filmexperimente und Filmperformances - entstanden in den frühen 1980er Jahren. Seither hat der Regisseur rund zwanzig Essays, Experimental- und Dokumentarfilme realisiert. International bekannt wurde er 1995 mit seinem Film "Signers Koffer" über den Appenzeller Aktionskünstler Roman Signer.

Diverse weitere Filme wie "Théâtre de l'Espérance", "Tauwetter" oder "Zündschnur" sind in Kooperation mit Signer entstanden. Bei anderen Filmen arbeitete Liechti mit experimentellen Musikern zusammen.

Peter Liechtis Filme wurden an zahlreichen internationalen Filmfestivals gezeigt, unter anderem in New York, Rotterdam, Buenos Aires und Wien. 2009 wurde er für "The Sound of Insects - Record of a Mummy" mit dem Europäischen Filmpreis ausgezeichnet. Sein neuester Film, "Vaters Garten - Die Liebe meiner Eltern" startet am Donnerstag in den Deutschschweizer Kinos.

Der 62-jährige Peter Liechti wird an den 49. Solothurner Filmtagen persönlich anwesend sein, wie es in der Medienmitteilung weiter heisst. Er werde seine Filme vor Ort präsentieren.

Das Programm "Rencontre" ehrt jährlich eine Persönlichkeit des Schweizer Films. Zu den bisherigen Ehrengästen gehörten Alain Tanner, Claude Goretta, Jacqueline Veuve, Bruno Ganz, Maximlian Schell, Ruth Waldburger, Marthe Keller und Silvio Soldini.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS