Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Neun Tage nach dem Gewinn von EM-Gold in Glasgow feiert Nicola Spirig am Weltcup in Lausanne einen Heimsieg.

Die Olympiasiegerin von 2012 und Rekord-Europameisterin zeigte im Rennen über die olympische Distanz eine Machtdemonstration.

Spirig setzte sich auf der anspruchsvollen Strecke am Genfersee nach 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen 51 Sekunden vor der zweifachen Junioren-Weltmeisterin Taylor Knibb aus den USA durch. Dritte wurde mit bereits 1:14 Minuten Rückstand die Italienerin Verena Steinhauser.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS