Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Olympiasiegerin Nicola Spirig gewinnt wie im Vorjahr den Triathlon-Weltcup über die Sprintdistanz im mexikanischen Cozumel.

Im ersten Wettkampf auf Weltcup-Niveau nach der Teilnahme an der Marathon-EM Mitte August in Zürich löste sich die 32-jährige Zürcherin auf der zweiten und letzten Laufrunde von der Konkurrenz. Spirig nahm der zweitplatzierten Lisa Perterer (Ö) sieben Sekunden ab.

Cozumel (Mex). Weltcup. Sprint (750 m Schwimmen/20 km Radfahren/5 km Laufen). Männer: 1. Etienne Demunsch (Fr) 51:55. 2. Jarrod Shoemaker (USA) 0:04 zurück. 3. Joe Maloy (USA) 0:05. Ferner die Schweizer: 33. Andrea Salvisberg 1:17. 40. Sven Riederer 1:28.

Frauen: 1. Nicola Spirig (Sz) 58:47. 2. Lisa Perterer (Ö) 0:07 zurück. 3. Julia Jelistratowa (Ukr) 0:10. Ferner: 40. Céline Schärer (Sz) 1:47.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS