Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Chris Evans, der Hautpdarsteller in "Captain America: Civil War", erwartet Ende April in London die europäische Premiere des Films (Archiv)

/EPA/HANNAH MCKAY

(sda-ats)

Die Schlacht der Superhelden in "Captain America: Civil War" hat am letzten Wochenende 60'000 Actionfans in die Schweizer Kinos gelockt. Damit hat der 3D-Streifen des Regie-Duos Anthony Russo und Joe Russo "The Jungle Book" locker auf Rang zwei verwiesen.

Nur im Tessin, wo "Captain America - Civil War" noch nicht angelaufen ist, hält das "Dschungelbuch" bei den Top 10 die Spitze, wie der Rangliste des Filmverleiherverbands zu entnehmen ist.

So viele Superhelden in einer einzigen Szene, das hat es noch nie gegeben: In "Captain America: Civil War" treffen in einer Mega-Schlacht am Leipziger Flughafen unter anderen Black Widow, Iron Man, Captain America, Ant-Man, Hawkeye und Falcon aufeinander.

In seinem dritten Abenteuer führt Captain America, erneut gespielt von Chris Evans, mit den Avengers die vielleicht legendärste Supertruppe der Comic-Geschichte an. Kein Wunder also, dass der Film einschlägt wie eine Bombe.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS