Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

New York - Das hätte sich der verstorbene Hollywoodstar Dennis Hopper ("Easy Rider") wohl nie träumen lassen: Ein von ihm durchschossenes Warhol-Bild brachte bei einer Auktion in New York gut das Zehnfache des Schätzpreises ein.
Das Auktionshaus Christie's teilte mit, dass der Druck von Andy Warhol (1928-1987) aus der Sammlung des im vergangenen Jahr gestorbenen Schauspielers einem Bieter satte 302'500 Dollar wert war.
Der Druck zeigt den Kopf des einstigen kommunistischen Führers Mao Tsetung in blau mit grünen Lippen. Das Besondere an dem Kunstwerk: Nach einer durchzechten Nacht hatte Hopper aus Versehen zwei Kugeln auf das Gemälde gefeuert und es durchlöchert.
Warhol umrandete und signierte daraufhin höchstpersönlich die Einschusslöcher und nannte das Bild eine Kollektivarbeit der beiden Künstler. Der Wert des Bildes war von Christie's nur auf etwa 20'000 bis 30'000 Dollar geschätzt worden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS