Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nationalliga A - Harry Rogenmoser (43) wird Trainer der Rapperswil-Jona Lakers. Die Kultfigur war erst im Verlaufe der letzten Saison in den Playouts gegen Ambri-Piotta als Sportchef engagiert worden.
Diesen Posten wird Rogenmoser weiterführen. Sein Assistent wird Roland Schmid, der zuletzt die Elite Junioren trainierte. Rogenmoser ist der dritte Schweizer Trainer in der höchsten Schweizer Spielklasse neben Kevin Schläpfer (Biel) und Arno del Curto (Davos). Im Gegensatz zu diesen beiden Trainern verfügt Rogenomser über kein entsprechendes Nationalliga-Trainer-Diplom (heute sogenanntes Pro-Lizenz-Diplom). Allerdings ist dies auch nicht notwendig. Es gibt im Gegensatz zum Fussball im Schweizer Eishockey in den höchsten beiden Spielklassen keine entsprechende Diplom-Pflicht für Cheftrainer.
Der Verwaltungsrat der Rapperswil-Jona Lakers hat sich nach einer umfangreichen Trainer-Evaluation dazu entschlossen, Harry Rogenmoser als neuen Trainer zu engagieren. Rogenmoser zählt zu den erfolgreichsten Profis der Rapperswiler Eishockey-Geschichte und avancierte im Umfeld und bei den Fans zu einer Integrationsfigur. Mit dem SC Bern, für den er zwischenzeitlich während drei Spielzeiten aufs Eis ging, wurde er Schweizer Meister.
Er war ausserdem Mitglied der Schweizer Nationalmannschaft und absolvierte 32 Länderspiele. Nach dem Ende seiner aktiven Karriere setzte er seine berufliche Laufbahn als Leiter und Teilhaber eines KMU mit 250 Mitarbeitenden in der Privatwirtschaft fort, blieb jedoch den Lakers als Klubmitglied und Sponsor treu und verfolgte das Geschehen rund um den Klub.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS