Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Stéphane Grichting, der Verteidiger der Grasshoppers, tritt Ende Saison zurück. Der bald 36-Jährige kehrt nach 19 Jahren Profi-Fussball mit seiner Familie ins Wallis zurück.

Das verriet Grichting dem "Tagesanzeiger" in einem Interview. Der Walliser Abwehrspieler bestritt 124 Spiele für Sion, wechselte 2002 für zehn Jahre zu Auxerre in die Ligue 1 nach Frankreich, wo er zu 253 Einsätzen gelangte. 2012 kehrte Grichting ablösefrei in die Schweiz zurück und spielte als Abwehrchef für die Grasshoppers.

Insgesamt trug er 44 Mal das Nationaltrikot und bestritt die WM 2006 und die EM 2008. Grichting war Opfer der Ausschreitungen in der WM-Barrage 2006 gegen die Türkei in Istanbul. Er erlitt einen Tritt in den Unterleib und musste medizinisch behandelt werden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS