Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Schweizer Staatsanleihen werden von Standard&Poor's (S&P) weiterhin als eine der sichersten Anlagen für Investoren gesehen. Die Ratingagentur hat am Freitag das höchste Kreditrating "AAA" mit stabilem Ausblick bestätigt.

Die Schweiz habe eine gut aufgestellte, wettbewerbsfähige und diversifizierte Wirtschaft mit einer starken Aussenposition und signifikanter geldpolitischer Flexibilität, schreibt S&P in einer Mitteilung vom Freitag.

Der positive Ausblick zeige die Erwartung von S&P, dass die Schweizer Wirtschaft potenzielle makroökonomische Schocks abfedern könnte. Sie profitiere dabei von einem vorteilhaften Wirtschaftsklima, gut ausgebildeten Arbeitskräften und tiefer Arbeitslosigkeit.

Weiter würden auch die Schweizer Behörden und Institutionen eine umsichtige Finanz- und Konjunkturpolitik verfolgen. Diese Stärken der Schweiz würden jedoch durch Veränderungen in der internationalen Finanzindustrie sowie durch Steuervereinbarungen geschwächt.

Die Schweiz wird von allen drei grossen Ratingagenturen S&P, Moody's und Fitch mit dem höchsten Kreditrating ausgezeichnet. Zuletzt hatte Moody's das Triple-A bestätigt.

SDA-ATS