Russlands Sopranistin Anna Netrebko hat mit Giacomo Puccinis "Manon Lescaut" ihr Debüt im Moskauer Bolschoi Theater gegeben. Der Auftritt an der Seite ihres Ehemanns, des Tenors Yusif Eyvazov, wurde am Sonntagabend mit viel Applaus bedacht.

Die Theaterkritikerin Natascha Dawydowa schrieb von einer "prächtigen Vorstellung". Netrebko und Eyvazov hätten eine beeindruckende Leistung gezeigt, berichtete sie am Montag in ihrem Internetblog.

Netrebko hatte in den vergangenen Jahren auf vielen Bühnen Russlands und sogar auf dem Roten Platz vor dem Kreml gesungen. Nur mit dem Bolschoi Theater hatte es bisher nie geklappt. "Das ist eine grosse Ehre für mich. Ich bin ganz aufgeregt, alle im Theater haben mir geholfen", hatte die Operndiva vor dem Gastspiel gesagt.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.