Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Zwei Spiele, zehn Tore: Das hat es in der 21-jährigen Geschichte der Champions League noch nie gegeben. Nun knacken Cristiano Ronaldo und Co. diese Marke im Spiel gegen den FC Kopenhagen.
Beim 4:0 von Real Madrid gegen den FC Kopenhagen war nicht nur der portugiesische Superstar sondern auch der Argentinier Angel Di Maria zweimal erfolgreich. Gefordert wurde das Team von Carlo Ancelotti kaum, doch der zweite klare Sieg in der Champions League könnten dem Trainer aus Italien nun ein paar ruhigere Tage bescheren. Nach dem 0:1 im Derby gegen Atletico Madrid war auf dem Campus von Real zwischenzeitlich grosse Unruhe ausgebrochen. Die Spieler verlangten eine Aussprache, nachdem sie sich in den letzten Partien mehrmals vor laufenden TV-Kameras gestritten hatten. Ebenfalls nicht ins Drehbuch der ersten Herbstwochen passte die Verletzung von Gareth Bale. Der Waliser fehlte wegen einer Oberschenkelzerrung nun auch gegen Kopenhagen. Bale hat seit Anfang September und nach seinem Transfer für rund 100 Millionen Euro für Real erst 136 Minuten absolviert. Dem heimischen Publikum hat er sich noch nicht präsentieren können.
Telegramme:
Juventus Turin - Galatasaray Istanbul 2:2 (0:1).
Juventus-Stadium. - 33'000 Zuschauer. - SR Kassai (Un). - Tore: 36. Drogba 0:1. 78. Vidal (Foulpenalty) 1:1. 87. Quagliarella 2:1. 88. Bulut 2:2. - Juventus Turin: Buffon; Barzagli, Bonucci (68. Llorente), Chiellini; Lichtsteiner (46. Isla), Vidal, Pirlo, Pogba, Asamoah; Tevez, Vucinic (25. Quagliarella).
Real Madrid - FC Kopenhagen 4:0 (1:0).
Bernabeu. - 65'000 Zuschauer. - SR Jug (Sln). - Tore: 21. Cristiano Ronaldo 1:0. 65. Cristiano Ronaldo 2:0. 71. Di Maria 3:0. 91. Di Maria 4:0. - Real Madrid: Casillas; Carvajal, Pepe, Varane, Marcelo; Di Maria, Modric (67. Isco), Khedira (74. Morata), Illarramendi; Benzema (81. Rodriguez), Cristiano Ronaldo. - Bemerkung: Real Madrid ohne Bale und Xabi Alonso (beide verletzt).
Rangliste: 1. Real Madrid 2/6 (10:1). 2. Juventus 2/2 (3:3). 3. FC Kopenhagen 2/1 (1:5). 4. Galatasaray Istanbul 2/1 (3:8).

SDA-ATS