Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Tom Lüthi startet am Sonntag zum GP Deutschland aus der 3. Reihe. Der 30-jährige Emmentaler belegt nach einem bewegten Qualifying Position 7.

Nach wenigen Minuten des Moto2-Qualifyings setzte am Sachsenring starker Regen ein. Zu diesem Zeitpunkt lag Lüthi auf Position 5. Doch auch auf regennasser Strecke vermochte der Emmentaler gut mitzuhalten. In den beiden ersten Strecken-Sektoren gehörte Lüthi stets zu den Schnellsten, erst in den beiden letzten Abschnitten verlor er etwas mehr Zeit.

Lüthi, der am Sachsenring erst einmal (2005) aus der ersten Reihe gestartet war, musste sich mit Startplatz 7 zufrieden geben. Auf WM-Leader Franco Morbidelli, der die 5. Pole-Position der Saison herausfuhr, verlor der WM-Zweite Lüthi 0,672 Sekunden. Die erste Startreihe zum Moto2-Rennen (Sonntag, 12.20 Uhr) komplettierten Alex Marquez (ESP) und Sandro Cortese.

Dominique Aegerter kam auf der nassen Strecke nicht auf Touren. Der Oberaargauer verlor über 1,7 Sekunden auf die Spitze und belegte lediglich Position 17. Jesko Raffin beendete das Qualifying mit über 2,8 Sekunden Rückstand im 26. Rang.

Marquez peilt 8. Sieg in Folge an

Auch in der MotoGP-Klasse fanden beide Qualifyings unter nassen Streckenbedingungen statt. Die Pole-Position holte sich Marc Marquez. Der 24-jährige Spanier hat seit 2010 den Grand Prix von Deutschland stets gewonnen und peilt am Sonntag auf dem Sachsenring seinen 8. Sieg in Folge an. Nicht auf Touren kamen WM-Leader Andrea Dovizioso (10) sowie das Yamaha-Duo Valentino Rossi (9) und Maverick Viñales.

Die Startaufstellungen zum GP Deutschland:

MotoGP: 1 Marc Marquez (ESP), Honda, 1:27,302 (151,3 km/h). 2 Danilo Petrucci (ITA), Ducati, 0,160 Sekunden zurück. 3 Dani Pedrosa (ESP), Honda, 0,647. Ferner: 9 Valentino Rossi (ITA), Yamaha, 1,367. 10 Andrea Dovizioso (ITA), Ducati, 1,401. 11 Maverick Viñales (ESP), Yamaha, 1,521. - 24 Fahrer im Training.

Moto2: 1 Franco Morbidelli (ITA), Kalex, 1:32,159 (143,3 km/h). 2 Alex Marquez (ESP), Kalex, 0,253. 3 Sandro Cortese (GER), Suter, 0,377. Ferner: 7 Tom Lüthi (SUI), Kalex, 0,672. 17 Dominique Aegerter (SUI), Suter, 1,749. 26 Jesko Raffin (SUI), Kalex, 2,869. - 32 Fahrer im Training, 31 fürs Rennen qualifiziert.

Moto3: 1 Aron Canet (ESP), Honda, 1:26,688 (152,4 km/h). 2 Joan Mir (ESP), Honda, 0,245. 3 Nicolo Bulega (ITA), KTM, 0,293. - 31 Fahrer im Training.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS