Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Mit einem knappen 1:0-Sieg gegen Serie-A-Schlusslicht Chievo Verona erfüllt der Leader AS Roma seine Pflicht. Das Siegtor erzielt Marco Borriello in der 67. Minute.
Mit dem zehnten Sieg im zehnten Spiel sind die Römer alleiniger Startrekordhalter in der Geschichte des Calcio. Beim 1:0 gegen den Tabellenletzten tat sich der Leader vor eigenem Publikum schwerer als erwartet. Die Gäste verteidigten geschickt und liessen kaum gefährliche Szenen vor dem eigenen Tor zu.
Bis zur 67. Minute ging die Taktik des Aussenseiters auf, dann setzte sich der kurz zuvor eingewechselte italienische Internationale Alessandro Florenzi im Strafraum durch und seine Flanke lenkte Marco Borriello mit dem Kopf ins Tor.
Ausgerechnet Borriello schoss diesen Treffer: Der 31-jährige Stürmer mit Vergangenheit in Mailand und Turin ist in Rom wenig beliebt und sollte im Sommer abgeschoben werden. Es fand sich aber kein Abnehmer. Zu Beginn der Saison spielte Borriello eine Nebenrolle, nun rückte er durch die Verletzung von Captain Francesco Totti in die Startformation vor - und erzielte sein insgesamt 71 Serie-A-Tor, das erste in dieser Saison.
Rangliste: 1. AS Roma 10/30. 2. Napoli 10/25. 3. Juventus 10/25. 4. Inter Mailand 10/19. 5. Hellas Verona 10/19. 6. Fiorentina 10/18. 7. Lazio Rom 10/15. 8. Atalanta Bergamo 10/13. 9. Udinese 10/13. 10. Parma 10/12. 11. AC Milan 10/12. 12. Torino 10/11. 13. Genoa 10/11. 14. Cagliari 10/10. 15. Sampdoria 10/9. 16. Bologna 10/9. 17. Livorno 10/9. 18. Catania 10/6. 19. Sassuolo 10/6. 20. Chievo Verona 10/4.

SDA-ATS