Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Mit Luzern und den Young Boys wollen zwei Sieger der Super-League-Auftaktrunde heute ihren guten Saisonstart bestätigen.
Luzern trifft um 19.45 Uhr im ersten Auswärtsspiel gegen Aufsteiger Aarau an. Die Young Boys spielen gleichzeitig in Lausanne.
Seit dem letzten Sieg im August 2008 verlor Aarau bei einem Torverhältnis von 3:23 sechs der sieben Duelle mit Luzern. Aarau bestreitet sein erstes Super-League-Heimspiel seit Mitte Mai 2010 und einem 1:4 gegen GC. Den "Duft" der Challenge-League konnte der Aufsteiger noch nicht ganz ablegen. Weil es bei der Lieferung der Tickets mit dem neuen Logo zu Verzögerungen kam, wurden die Karten auf dem Papier mit dem Emblem der zweithöchsten Liga gedruckt.
In Bern ist mit der Verpflichtung von Uli Forte und durch den Erfolg gegen Sion eine gewisse Aufbruchstimmung zu spüren. Die Ausgangslage ist nicht schlecht, um die gute Stimmung weiter anzuheizen. Das Startprogramm sieht für YB nach der Auswärtspartie in Lausanne das Heimspiel gegen Thun vor. Ein entsprechendes Ergebnis im Waadtland dürfte den Ticketverkauf für das Derby zünftig ankurbeln.
YB gewann von den letzten 14 Auswärtsspielen in der Super League nur gerade eines. Mit Lausanne bekundeten die Berner nicht nur in der letzten Saison immer wieder Mühe: Seit dem Wiederaufstieg der Waadtländer 2011 holten die Young Boys auf der Pontaise nur fünf Punkte.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS