Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Für viele Sonnenhungrige beginnen die Ferien auch dieses Jahr im Stau vor dem Gotthard. Schon am Freitag standen die Autos auf mehreren Kilometern vor dem Nordportal des Tunnels. Am Samstagmorgen wuchs der Stau zwischen Erstfeld und Göschenen im Kanton Uri auf 9 Kilometer Länge an.

Dies entspricht einer Wartezeit von 1 Stunde und 40 Minuten. Derzeit ist die Blechschlange noch vier Kilometer lang. Der Verkehrsdienst viasuisse rechnet damit, dass der Stau den ganzen Tag über anhält.

Wegen des grossen Verkehrsaufkommens könnte es auch an anderen Orten Wartezeiten geben, etwa auf der A2 zwischen Sissach BL und der Verzweigung Härkingen SO oder vor dem Grenzübergang Chiasso-Brogeda TI. In allen Kantonen mit Ausnahme von Zürich haben inzwischen die Sommerferien begonnen. Ferien haben auch zehn deutsche Bundesländer und neun von zwölf niederländischen Provinzen.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS