Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Triathlon - Die Ironman-WM-Zweite Caroline Steffen wiederholte am 70.3 Ironman Switzerland in Rapperswil-Jona ihren Vorjahressieg.
Ronnie Schildknecht musste wie im Vorjahr einem Deutschen den Vortritt lassen. Diesmal war es Andi Böcherer, der im April am Ironman Südafrika Zweiter war.
Caroline Steffen siegte bei den Frauen vor Karin Thürig, der Ironman-WM-Sechsten. Das Schwimmen verlief für die spätere Siegerin noch nicht nach Wunsch: Sie kam zu Beginn nicht weg und gelang dadurch in ein Gerangel. Die zweite Disziplin gelang Steffen dann besser. Sie konnte die drei vor ihr liegenden Athletinnen ein- und überholen. Steffen siegte in 4:15:10 Stunden und war damit um über vier Minuten schneller als im Vorjahr.
Bei den Männern musste sich Ronnie Schildknecht, der den Wettkampf bereits dreimal für sich entscheiden konnte, wie im Vorjahr (damals Michael Raelert) von einem Deutschen geschlagen geben. Andi Böcherer zeigte einen souveränen Wettkampf und siegte in einer Zeit von 3:46:56. Böcherer kam bereits als Erster aus dem Wasser, während Schildknecht nach einem zunächst sehr schnellen Schwimmstart als Achter auf das Rad wechseln konnte. Dort gelang es dem Schweizer, bis auf die zweite Zwischenposition vorzustossen.
Rapperswil-Jona. 5. Ironman 70.3 Switzerland Triathlon (1,9 km Schwimmen/90 km Radfahren/21,1 km Laufen). Männer: 1. Andi Böcherer (De) 3:46:56. 2. Ronnie Schildknecht (Samstagern) 4:27 Minuten zurück. 3. Mathias Hecht (Willisau) 7:40. 4. Amey Paul (Gb) 7:42. 5. Cyril Viennot (Fr) 10:37. - Ferner der nächstbeste Schweizer: 7. Stefan Riesen (Rüschegg-Heubach) 20:11. 20. Patrick Wallimann (Urdorf) 27:55.
Frauen: 1. Caroline Steffen (Spiez) 4:15:10. 2. Karin Thürig (Retschwil) 3:21 zurück. 3. Sonja Tajsich (De) 9:48. 4. Regula Rohrbach (Zürich) 10:37. 5. Erika Csomor (Un) 12:10. - Ferner: 9. Simone Benz (Horgen) 6:02. 13. Céline Schärer (Hagneck) 24:41. 14. Simone Weber (Bern) 31:03. 16. Corina Hengartner (St. Gallen) 33:47. 17. Monique Grossrieder (Dingen) 35:03. 18. Renata Bucher (Luzern) 36:53.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS