Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Giulia Steingruber verletzte sich am Sonntag am Swiss Cup in Zürich am linken Fuss. Erste Untersuchungen ergeben einen Ermüdungsbruch am dritten und vierten Zehengelenk sowie eine Bänderzerrung.

Glücklicherweise bedingt dieser Vorfall "nur" eine Sprung- und Boden-Verletzungspause von rund drei Wochen. Weitere Kontroll-Untersuchungen im Verbandszentrum Magglingen folgen.

Das Malheur der zweifachen Sprung-Europameisterin ereignete sich im Finaldurchgang beim Anlauf zum ersten Sprung. Steingruber wollte einen Tschussowitina zeigen und knickte beim Absprung mit dem linken Fuss weg.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS