Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Hier müssen demnächst Mitarbeiter gehen: Firmensitz der Mikron SA Agno und Hauptquartier der Division Machining Technology der Mikron Holding AG in Agno.

KEYSTONE/MARTIN RUETSCHI

(sda-ats)

Der Maschinenhersteller Mikron baut am Tessiner Standort in Agno bis Ende 2017 25 der insgesamt 345 Stellen ab. Grund dafür ist die geringe Nachfrage nach numerisch gesteuerten Maschinen. Die Produktion ist nicht ausgelastet.

Sieben Frühpensionierungen und zehn Entlassungen seien unumgänglich, schreibt das Unternehmen in der Mitteilung vom Mittwoch. Das Management werde den betroffenen Mitarbeitern bei der Stellensuche helfen. Weltweit zählt Mirkon 1200 Beschäftigte.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS