Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Das Stellenangebot im Internet hat im April den höchsten Stand seit Beginn der Erfassung vor 13 Jahren erreicht. Der Monster Index Schweiz legte im April gegenüber Januar um acht auf 235 Punkte oder 3,5 Prozent zu.

Im Vergleich zum April 2012 wurden damit 7 Prozent mehr Stellen online ausgeschrieben. Der grösste Zuwachs an Stellenangeboten war auf den Firmen-Websites zu verzeichnen, wie die Erhebung der Fachhochschule Nordwestschweiz und der Universität Zürich im Auftrag des Jobportals Monster.ch zeigte.

Die Entwicklung deute auf eine Trendwende am Online-Stellenmarkt hin, heisst es in der Mitteilung. Die Stagnationsphase vom Herbst- und Winterquartal scheine überwunden zu sein und der deutliche Sprung nach oben könne nicht allein mit saisonalen Effekten begründet werden.

Eine Rolle gespielt haben dürfte der anhaltende Fachkräftemangel vor allem in medizinischen und technischen Berufen, heisst es in der Mitteilung.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS