Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Mister Gay Schweiz 2011 heisst Stephan Bitterlin und kommt aus dem Kanton Zürich. Der 41-Jährige setzte sich am Samstagabend in Luzern gegen neun Konkurrenten durch. Ein Jahr lang soll er nun Botschafter der Schwulen sein.

Bitterlin arbeitet als Pflegefachmann und Yoga-Instruktor. Er war der älteste Teilnehmer der Wahl aller Zeiten. Sein Anliegen sei es, sich für die Akzeptanz der Homosexualität einzusetzen und die Vielfalt der homosexuellen Szene aufzuzeigen, teilten die Veranstalter am späten Samstagabend mit.

Durch den Abend führte Ex-Miss-Schweiz Melanie Winiger und Moderator Alf Heller. In der fünfköpfigen Jury sassen unter anderem Fashion-Stylist Clifford Lilley und Society-Lady Shawne Fielding.

Der Mr-Gay-Alliance-Award ging an Kuoni. Das Reisebüro orientiert sich mit dem Label "Pink Cloud" spezifisch an den Bedürfnissen einer schwulen und lesbischen Kundschaft. Der Award geht jeweils an eine Person, eine Firma oder eine Organisation, die sich in besonderer Weise dafür einsetzt, dass schwul sein als normal und alltäglich akzeptiert wird.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS