Navigation

Streik und Schneegestöber verursachen Verkehrschaos in Paris

Dieser Inhalt wurde am 17. Dezember 2009 - 13:51 publiziert
(Keystone-SDA)

Paris - Der erste Schnee des Winters und ein seit Tagen andauernder Streik bei den Vorortzügen haben in Paris zu Staus und Verkehrschaos geführt. Der Autobahnring um Paris sei weitgehend verstopft, berichtete der Sender France-Info.
Der Vorortzug RER A, die Schnellverbindung von Ost nach West, wird bereits seit acht Tagen bestreikt. Die Bahnführer verlangen mehr Geld und bessere Arbeitsbedingungen. Die Verhandlungen sind ins Stocken geraten, die Regierung erwägt den Einsatz eines Vermittlers.
Während des Berufsverkehr fällt jede zweite Bahn aus, in den übrigen Zeiten wird die Strecke gar nicht bedient. Zahlreiche Franzosen nehmen sich freie Tage, um die Staus zu vermeiden. Unterdessen wird in der Hälfte des Landes in den kommenden Tagen mit Schneefällen gerechnet. Mehrere Flüge vom Pariser Flughafen Charles de Gaulle wurden wegen des Schnees gestrichen.

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?