Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Streit mit Tor und zwei Assists bei Kantersieg

Mark Streit glänzt beim 7:3-Kantersieg der Philadelphia Flyers gegen die Tampa Bay Lightning mit einem Tor und zwei Assists. Der Berner wird zum besten Spieler der Partie gewählt.

Für Philadelphia war es nach zuletzt sechs Niederlagen in Serie gegen Tampa Bay, den Leader im Osten, der erste Sieg seit fast zwei Jahren. Den Grundstein zum Erfolg legten die Flyers im Mitteldrittel, als ihnen in den ersten neun Minuten vier Treffer gelangen. Streit war an allen drei Toren in Überzahl direkt beteiligt.

In der 22. Minute bereitete der Verteidiger das 3:1 von Jakub Voracek vor. Fünf Minuten später gelang ihm erneut im Powerplay mit einem schönen Handgelenkschuss das Tor zum 5:1. Es war Streits fünfter Saisontreffer. Das 6:1 von Brayden Schenn bereitete der Berner dann erneut vor. Damit steht er nun bei fünf Toren und 26 Assists und ist ligaweit der fünftbeste Skorer unter den Verteidigern.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.