Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Trotz eines Powerplay-Tors von Mark Streit bleiben die Philadelphia Flyers in der NHL sieglos. Philadelphia unterliegt den Anaheim Ducks mit 3:4 nach Penaltyschiessen.

Nachdem die Flyers im ersten Drittel mit 0:2 in Rückstand geraten waren, kehrten sie im mittleren Abschnitt mit zwei Toren in Überzahl in die Partie zurück. Streit erzielte in der 33. Minute das Anschlusstor mit einem Direktschuss. Und fünf Minuten später stand der Berner Verteidiger auch beim Ausgleich auf dem Eis.

Trotz seines ersten Saisontores konnte auch Streit, der mit 25:15 Minuten so viel Eiszeit erhielt wie kein anderer seines Teams, die vierte Niederlage im vierten Spiel nicht verhindern. Philadelphia ist in der Metropolitan Division an zweitletzter Stelle klassiert.

Nicht so gut lief es auch den anderen Schweizern, die im Einsatz standen. Roman Josi verlor mit den Nashville Predators gegen die Calgary Flames, bei denen Torhüter Jonas Hiller auf der Ersatzbank sass, ebenfalls nach Penaltyschiessen (2:3). Auch Reto Berra (Colorado/Ersatz) sowie erneut Damien Brunner (New Jersey), Rafael Diaz (Calgary) und erstmals auch Youngster Mirco Müller (San Jose) blieben nur die Rolle des Zuschauers.

NHL. Resultate der Spiele mit Schweizer Beteiligung: Philadelphia Flyers (mit Streit/Tor zum 1:2) - Anaheim Ducks 3:4 n.P. Nashville Predators (mit Josi) - Calgary Flames (ohne Hiller/Ersatz und Diaz/überzählig) 2:3 n.P. Tampa Bay Lightning - New Jersey Devils (ohne Brunner/überzählig) 1:2. Toronto Maple Leafs - Colorado Avalanche (ohne Berra/Ersatz) 3:2 n.V. Washington Capitals - San Jose Sharks (ohne Müller) 5:6 n.P.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS