Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nairobi - Fast wäre es eine Geburt über den Wolken geworden: Auf einem Flug der kenianischen Fluglinie Kenya Airways von Dubai nach Nairobi setzten bei einer hochschwangeren Passagierin die Wehen ein.
Da in dem voll besetzten Flugzeug kein Platz war, die Frau bequem betten zu können, wurde ein Gang in der Economy-Klasse des Flugzeugs zur provisorischen Entbindungsstation, berichtete die Zeitung "Daily Nation" am Dienstag. Mit Hilfe von Handtüchern wurde der Frau ein bisschen Privatsphäre gesichert.
Das Baby, ein kleines Mädchen, kam unmittelbar nach der Landung auf dem Jomo Kenyatta Flughafen in Nairobi zur Welt. Ausser dem Kabinenpersonal leisteten nach der Landung auch Pilot und Kopilot Geburtshilfe und seelischen Beistand.
Die Passagiere begrüssten den neuen Erdenbürger dem Bericht zufolge mit stürmischem Beifall. Mutter und Kind seien wohlauf, berichtete ein Sprecher der Fluggesellschaft.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS