Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Christian Gentner, der schwer am Kopf verletzte Captain des VfB Stuttgart, ist am Dienstag zum zweiten Mal operiert worden.

Bei dem Eingriff seien die komplexen Gesichtsschädelfrakturen des 32-Jährigen erfolgreich rekonstruiert worden, teilten Spital und Verein mit. Gentner gehe es den Umständen entsprechend gut. Wann der Mittelfeldspieler dem Bundesligisten wieder zur Verfügung steht, ist allerdings weiter unklar.

Gentner war vor rund eineinhalb Wochen beim 1:0 gegen den VfL Wolfsburg von Gäste-Torhüter Koen Casteels mit dem Knie schwer am Kopf getroffen worden. Er zog sich dabei mehrere Brüche im Gesicht sowie eine schwere Gehirnerschütterung zu. Vor einer Woche wurde er zum ersten Mal operiert.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS