Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der südafrikanische Sprintstar Oscar Pistorius, der des Mordes an seiner Freundin verdächtigt wird, will nach mehreren Monaten Unterbrechung sein Training wieder aufnehmen. Der 26-Jährige habe beschlossen, wieder mit einem reduzierten Routinetraining zu beginnen.

Dies erklärte seine Familie am Freitag auf ihrer Webseite. Allerdings plane der Spitzensportler derzeit nicht, an Wettkämpfen teilzunehmen.

Die Familie habe Pistorius geraten, einige Stunden pro Woche auf die Laufbahn zu gehen, um sein "psychisches und emotionales Gleichgewicht" wiederzufinden. Dies sei notwendig, damit der Athlet sein "Trauma" überwinde und sich auf den Prozess vorbereiten könne.

Die Anklage wirft Pistorius vor, in der Nacht auf den Valentinstag in seinem Haus in Pretoria seine Freundin Reeva Steenkamp erschossen zu haben. Der unterschenkelamputierte Profisportler, der mit spektakulären Sprints auf Prothesen zum Star wurde, beteuert, dass es ein tragisches Versehen war.

Die nächste Voranhörung soll am 19. August stattfinden. Der eigentliche Prozess dürfte erst in Monaten beginnen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS