Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Südafrikas Präsident Jacob Zuma heiratet zum sechsten Mal: In seiner Heimatstadt Nkandla in der Provinz KwaZulu-Natal wolle Zuma am kommenden Wochenende in einer traditionellen Zeremonie seine Verlobte Bongi Ngema zur Frau nehmen, sagte sein Sprecher Mac Maharaj der Zeitung "Sunday Times".

Der 70-jährige überzeugte Polygamist hätte damit dann vier Ehefrauen, es ist aber bereits seine sechste Hochzeit: Eine seiner Frauen beging im Jahr 2000 Suizid und eine Ehe wurde im Jahr 1998 geschieden.

In Südafrika ist Polygamie erlaubt. Zumas Privatleben sorgt jedoch immer wieder für Schlagzeilen, zumal er 20 Kinder mit verschiedenen Frauen gezeugt haben soll. Ngema und Zuma, die im vergangenen Jahr gemeinsam zu einem Staatsbesuch nach Südkorea reisten, haben bereits einen dreijährigen Sohn.

2009 kam eine weitere uneheliche Tochter Zumas zur Welt. Die Mutter des Kindes ist die Tochter von Irvin Khoza, der das Organisationskomitee der Fussballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika leitete. 2006 wurde Zuma vom Vorwurf freigesprochen, eine HIV-positive Frau vergewaltigt zu haben.

SDA-ATS