Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Mountainbike - Esther Süss gewinnt an den Weltmeisterschaften in Pietermaritzburg (SA) im Cross Country die Bronzemedaille. In der Schlussrunde kann sie nochmals zusetzen und holt endlich die ersehnte Medaille.
Die 39-jährige Süss, die noch nie Edelmetall an Weltmeisterschaften gewonnen hatte, vermochte ihre Routine auf der letzten Runde vollends auszuspielen. Sie verschärfte das Tempo und hängte mit der Russin Irina Kalentjewa die letzte verbliebene Konkurrentin um den Bronzeplatz ab. Somit konnte die Schweiz erstmals nach 2005 wieder eine Medaille im Cross Country bejubeln.
Gold ging an die französische Titelverteidigerin Julie Bresset. Die Olympiasiegerin von London 2012 überquerte fünf Sekunden vor Maja Wloszczowska, der Weltmeisterin von 2010, die Ziellinie.
Pietermaritzburg. WM. Cross Country. Frauen: 1. Julie Bresset (Fr) 1:42:54. 2. Maja Wloszczowska (Pol) 0:05 zurück. 3. Esther Süss (Sz) 1:06.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS