Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Tennis - Die Swiss Indoors in Basel (19.-27. Oktober) werden zur Tennis-Gala. Rafael Nadal führt das Weltklassefeld mit sechs Spielern aus den Top-10 und acht Akteuren aus den Top-12 der Weltrangliste an.
Mindestens fünf der Starter der Swiss Indoors werden drei Wochen später auch an den ATP World Tour Finals in London teilnehmen. Als Superstar unter den vielen Stars tritt Rafael Nadal in Basel an. Der Mallorquiner gewann seit dem Comeback im Februar 60 Einzel (von 63), zehn Turniere und die Grand-Slam-Events in Paris und New York.
Nach dem US Open beträgt Nadals Rückstand in der Weltrangliste auf Novak Djokovic lediglich noch 120 Punkte. Es ist gut möglich, dass der übermächtige Linkshänder schon in der St. Jakobshalle wieder als Weltnummer 1 antritt – oder aber in Basel die Nummer 1 wieder übernimmt.
Fest steht ausserdem, dass Stanislas Wawrinka am Dienstag sein Erstrundenspiel bestreitet. Der Romand wird nach seinem Sturmlauf in den Halbfinal des US Open in Basel erstmals als Top-10-Spieler antreten. Für Wawrinka geht es an den Swiss Indoors auch um die erstmalige Qualifikation für das Masters. Nach Flushing Meadows belegt Wawrinka in der Jahreswertung den 8. Platz; Roger Federer (7.) verfügt bloss noch über 130 Punkte Reserve auf seinen Landsmann. Wann Federer sein Erstrundenspiel bestreitet, ist noch offen.
Basel. Swiss Indoors (1,975 Mio. Euro/Hart). Entry list: 1 Rafael Nadal (Sp/ATP 2). 2 Tomas Berdych (Tsch/ATP 5). 3 Roger Federer (Sz/ATP 6). 4 Juan Martin Del Potro (Arg/ATP 7). 5 Richard Gasquet (Fr/ATP 9). 6 Stanislas Wawrinka (Sz/ATP 10). 7 Milos Raonic (Ka/ATP 11). 8 Kei Nishikori (Jap/ATP 12). – Weitere Spieler: Andreas Seppi (It/ATP 22). Grigor Dimitrov (Bul/ATP 29). Ivan Dodig (Kro/ATP 35). Vasek Pospisil (Ka/ATP 41). Nikolai Dawydenko (Russ/ATP 43). Carlos Berlocq (Arg/ATP 45). Dennis Istomis (Usb/ATP 47). Marcos Baghdatis (Zap/ATP 48). Michael Llodra (Fr/ATP 49). Horacio Zeballos (Arg/ATP 50). Victor Hanescu (Rum/ATP 52). Marinko Matosevic (Au/ATP 55). Daniel Gimeno-Traver (Sp/ATP 56). Brian Baker (USA/ATP 56; geschütztes Ranking nach Verletzungspause). Adrian Mannarino (Fr/ATP 57). Federico Delbonis (Arg/ATP 59). – Komplettiert wird das Feld mit vier Qualifikanten und vier Wildcards.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS