Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Hund hält sich wacker auf dem Brett, während sein Herrchen schon fast komplett von der Welle verschluckt wurde.

KEYSTONE/EPA/MICHAEL NELSON

(sda-ats)

Behaarte, vierbeinige Surfer sind am Sonntag in die Wellen von Kalifornien gestiegen. Bei einem Surf-Wettbewerb für Hunde standen viele der vierbeinigen Teilnehmer ganz allein auf den Brettern, während andere die Tandem-Variante mit Herrchen oder Frauchen wählten.

Zum achten Mal wurde der Wettkampf am Strand von Huntington Beach veranstaltet, die Einnahmen kommen einem guten Zweck zugute. Bewertet wurden unter anderem die Sicherheit auf dem Brett und die Dauer des Wellenreitens. In der Kategorie der Solo-Surfer siegte der Labrador Bono des Brasilianers Ivan Moreira.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS