Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Rennfahrerin Susie Wolff beendet nach der laufenden Formel-1-Saison ihre Motorsport-Karriere.

Wolff war die erste Frau nach 22 Jahren in einem Formel-1-Training, als sie 2014 beim Grossen Preis von Grossbritannien im Juli in Silverstone für das Williams-Team Übungsrunden absolvieren durfte. Auf einen Renneinsatz in der Formel 1 hat die 32-jährige Schottin vergeblich gehofft.

Die Ehefrau von Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff war im April 2012 als Entwicklungsfahrerin bei dem britischen Rennstall angestellt worden. 2006 hatte sie ihr Debüt im Deutschen Tourenwagen Masters gegeben. Ihr letztes Rennen überhaupt werde sie mit dem Race of Champions (am 20./21. November in London) bestreiten, kündigte Susie Wolff nun an.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS