Alle News in Kürze

Sven Bärtschi muss die NHL-Saison zwei Partien vor dem Abschluss der Regular Season abbrechen. Der Schweizer Stürmer leidet an einer Nackenverletzung, wie die Vancouver Canucks verkünden.

Bärtschi erlitt die Verletzung am Donnerstag bei der Niederlage Vancouvers gegen die Arizona Coyotes. Was die Verletzung für das Schweizer Nationalteam bedeutet, ist noch offen.

Nationaltrainer Patrick Fischer rechnet mit dem 24-jährigen Berner, der in 68 NHL-Partien 18 Tore und 17 Assists erzielte, mit Vancouver die Playoffs aber verpassen wird. Gemäss seinem Klub muss Bärtschi nicht operiert werden. Ob er von den Ärzten Vancouvers aber unter diesen Umständen eine Freigabe für die WM in Paris und Köln (5. bis 21. Mai) erhalten wird, bleibt abzuwarten.

SDA-ATS

 Alle News in Kürze