Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Schwimmen - Am zweiten Tag der Kurzbahn-EM in Herning (Dä) überzeugt resultatmässig aus Schweizer Sicht einzig als 18. Svenja Stoffel. Einen Weltrekord gibt es über 200 m Brust durch Julia Jefimowa (Russ).
Im Vorlauf hatte Stoffel über 50 m Delfin in 26,87 Sekunden angeschlagen, womit sie ihre persönliche Bestzeit um fünf Hundertstel unterbot und in die nächste Runde vorstiess. In den Halbfinals vermochte sich der Teenager vom Schwimmclub Chur mit 26,77 nochmals zu steigern und belegte am Ende den 18. Rang.
Die 21-jährige Russin Jefimowa blieb über 200 m Brust mit 2:14,39 Minuten exakt 18 Hundertstelsekunden unter der vierjährigen Bestmarke der Amerikanerin Rebecca Soni. Später gewann Jefimowa auch noch mit der Mixed-Lagenstaffel die Goldmedaille, und dies ebenfalls in Weltrekordzeit.

SDA-ATS