Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ski alpin - Aksel Lund Svindal sichert sich in seiner Heimat erneut die kleine Kristallkugel für den für den besten Fahrer im Super-G. Der Norweger gewinnt erstmals in Kvitfjell ein Speed-Rennen.
An den Weltmeisterschaften in Schladming war Aksel Lund Svindal in seiner stärksten Disziplin 'nur' Dritter geworden, doch in Kvitfjell machte er deutlich, dass er im Super-G weiterhin der stärkste Fahrer der Gegenwart ist. Zum vierten Mal nach 2006, 2009 und 2012 gewann der 30-jährige Skandinavier die Super-G-Wertung. Insgesamt weiss Svindal nun acht Kristallkugeln in seinem Besitz. Zweimal holte er sich die Gesamtwertung (2007 und 2009), und neben seinen vier Trophäen für den Super-G kommen jene im Riesenslalom und in der Kombination (beide 2007 errungen) hinzu.
Im Kampf um den Gesamt-Weltcup machte Svindal weiter Boden gut. Auf den österreichischen Leader Marcel Hirscher holte er weitere 100 Zähler auf. 29 Punkte beträgt aktuell der Rückstand. Ausstehend sich noch sechs Rennen. Je ein Riesenslalom und ein Slalom in Kranjska Gora am kommenden Wochenende, dazu die vier Prüfungen in allen vier Disziplinen beim Finale auf der Lenzerheide.
Svindal feierte den vierten Sieg im fünften Super-G des Winters. Der nunmehr 21-fache Weltcupsieger verwies in Kvitfjell den Österreicher Georg Streitberger und den Italiener Werner Heel souverän auf die weiteren Podestplätze.
Als bester Schweizer erreichte Didier Défago den 14. Rang, unmittelbar vor Carlo Janka. Patrick Küng wurde 22., was aber immerhin noch für die Qualifikation fürs Saison-Finale auf der Lenzerheide reichte. Küng wird dort allerdings der einzige Schweizer Teilnehmer sein.
Kvitfjell (No). Weltcup-Super-G der Männer: 1. Aksel Lund Svindal (No) 1:29,79. 2. Georg Streitberger (Ö) 0,52 zurück. 3. Werner Heel (It) 0,57. 4. Hannes Reichelt (Ö) 0,69. 5. Joachim Puchner (Ö) 0,89. 6. Matteo Marsaglia (It) 1,13. Ferner: 14. Didier Défago (Sz) 1,71. 15. Carlo Janka (Sz) 1,76. 20. Sandro Viletta (Sz) 1,94. 22. Patrick Küng (Sz) 2,11.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS