Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Swiss hat auch im August mehr Passagiere befördert als ein Jahr zuvor. Insgesamt flogen 1,51 Millionen Reisende mit der Schweizer Fluggesellschaft, was einem Plus von 3,2 Prozent gegenüber August 2012 entspricht.

Auch die Auslastung war höher als vor Jahresfrist, wie aus den am Dienstag publizierten Zahlen hervorgeht. Der Sitzladefaktor lag demnach mit 89 Prozent gleich hoch wie im Juli und damit auf dem höchsten Stand des Jahres.

Zurückzuführen ist dies nicht nur auf die höhere Zahl von Passagieren, sondern auch auf die geringere Zahl von Flügen: Im August bot die Swiss lediglich 12'810 Verbindungen an, das sind 2,7 Prozent weniger als im Jahr zuvor.

Der Swiss-Mutterkonzern Lufthansa legte bei den Passagieren im August in ähnlichem Ausmass zu wie seine Schweizer Tochter. Zusammen mit Swiss, Germanwings und Austrian Airlines beförderte Europas grösste Fluggesellschaft 10,1 Millionen Fluggäste und damit 3,4 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie sie ebenfalls am Dienstag mitteilte. Die Auslastung verbesserte sich um 1,6 Prozentpunkte auf 85,4 Prozent.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS