Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Das Jahr lief gut für den Chef von Swiss Life, Patrick Frost. (Archiv)

KEYSTONE/PATRICK B. KRAEMER

(sda-ats)

Die Gewinnsteigerung des Versicherers Swiss Life hat positive Folgen für die Konzernleitung. Swiss Life-Chef Patrick Frost hat im vergangenen Jahr 3,82 Millionen Franken Salär erhalten. Das sind knapp 7 Prozent mehr als im Vorjahr.

Der Basislohn blieb mit 1,5 Millionen Franken unverändert, wie die Swiss Life in ihrem Geschäftsbericht bekannt gab, der am Dienstag veröffentlicht wurde. Dagegen sind die Boni und die aufgeschobenen Vergütungen gestiegen.

Die übrigen fünf Konzernleitungsmitglieder bekamen 13,43 Millionen Franken. Das ist ein Plus von 2,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der elfköpfige Verwaltungsrat erhielt mit 3,18 Millionen Franken etwas weniger als im Vorjahr (3,26 Millionen Franken). Bei Verwaltungsratsratspräsident Rolf Dörig sank die Vergütung von 1,49 Millionen auf 1,31 Millionen Franken.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS