Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Allgemeines - Swiss Olympic feiert in diesem Jahr den 100. Geburtstag. Im Rahmen des Jubiläums geht am Gigathlon ein Team mit sieben Prominenten an den Start.
Fünf Olympiateilnehmer und zwei prominente Verstärkungen bilden das Team, das am übernächsten Wochenende im Grossraum Olten engagiert ist. Fränzi Aufdenblatten, Magali Di Marco, Gilles Jaquet, Franco Marvulli und Ralph Stöckli bringen es zusammen auf zwölf Olympiateilnahmen in allen Spielen seit Nagano und drei Medaillen. Unterstützt werden sie von Roger Schnegg, dem sportlichen Direktor von Swiss Olympic, der am frühen Samstagmorgen den Auftakt auf Inlineskates macht, und Bundesrat Ueli Maurer. Der Sportminister steht auf dem Bike auf der Schlussetappe im Einsatz.
Am 7. Oktober 1912 in Lausanne-Ouchy als "Comité Olympique Suisse" gegründet, ist der Jubilar sehr rüstig, geht mit der Zeit und setzt auf Transparenz in allen Bereichen. Als Zeichen dafür haben die Mitarbeiter des Dachverbandes des Schweizer Sports sowie die Mitglieder des Exekutivrates dieser Tage einen so genannten "Code of Conduct" unterschrieben,mit dem sie sich verpflichten, Grundwerte einzuhalten, die auf den olympischen Werten basieren.

SDA-ATS