Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Schweizer Rückversicherer Swiss Re hat von der American Life Insurance Policen und Vermögenswerte in der Höhe von 1,6 Mrd. Pfund (2,2 Mrd. Franken) gekauft. Die Transaktion betrifft das britische Lebensversicherungsgeschäft des US-amerikanischen Unternehmens.

Über den Kaufpreis machte Swiss Re am Mittwoch keine Angaben. Mit der Transaktion würden auch rund 160 Mitarbeiter übernommen, sagte Swiss-Re-Sprecherin Simone Lauper gegenüber der Nachrichtenagentur SDA.

Die neuen Mitarbeiter würden so genannt geschlossene Versicherungsbestände verwalten. Es handle sich dabei um Versicherungsprodukte, die von der American Life Insurance nicht mehr verkauft würden. Swiss Re habe die Policen nun übernommen und verwalte sie, bis sie erloschen seien.

Die Akquisition sei die neueste in einer Reihe von bisher über 50 Käufen von bestehenden Lebens- und Krankenversicherungsgeschäften. Weitere Transaktionen würden geprüft, schrieb Swiss Re weiter.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS